Business

Gutes Design, gutes Geschäft: The Business Value of Design

Hermann H. Wala verweist in seinem Buch »Meine Marke« auf eine Publikation von Serviceplan und schreibt: »Über Produkte, Markenleitbilder, Design und Kommunikation werde in mehr als drei Viertel aller Fälle von Finanzfachleuten, Juristen, Ingenieuren und Medizinern entschieden.«

In einer Ende 2018 veröffentlichten Studie konnte nunmehr der Wert von Design für ein Unternehmen ermittelt werden.

The Business Value of Design

Wo bislang angenommen wurde, dass Design einen positiven Einfluss auf den wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens hat, konnte die Unternehmensberatung McKinsey & Company aus New York mit ihrer fundierten Studie »The Business Value of Design« den Beweis für diese Annahme erbringen.

Ein eigens für die Studie gebildetes Team aus renommierten Designern stellte die Design­aktivitäten von Unternehmen und deren Finanzdaten gegenüber. Rund 300 internationale Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen wurden über einen Zeitraum von fünf Jahren beobachtet.

Zwei Millionen Finanzdaten und mehr als 100.000 ausgewertete Designaktivitäten später konnte das Team einen eindeutigen Zusammenhang zwischen Design-Best-Practice und finanzieller Performance nachweisen – vom Privatkunden über Medizinprodukte bis hin zu Konsumgütern und von Produkt- über Experience- bis hin zu Service Design.

Kernergebnisse der Studie:

Unternehmen, die Best Practice beim Design sind, steigern ihre jährlichen Umsätze beinahe doppelt so schnell wie ihre Wettbewerber. Über einen Zeitraum von fünf Jahren zeigte sich ein 32 % höheres Umsatzwachstum und eine 56 % höhere Aktionärsrendite.

Die vier relevanten Design-Aspekte nach Mc Kinsey

Im Rahmen der Studie wurden folgende vier Aspekte identifiziert, die den größten Einfluss auf den Unternehmenserfolg haben und mit denen Unternehmen einen konkreten Wertschöpfungsbeitrag leisten können.

Die Unternehmen, die ihre Konkurrenz überholten, waren in allen vier Dimensionen stark. Lediglich in ein oder zwei Design-Disziplinen gut zu sein reiche nicht aus.

Laut der McKinsey-Studie ist Design …

  • nicht nur ein Gefühl, sondern Führungsstärke auf einer analytischen Grundlage. Die Designleistung messen und fördern die leistungsstärksten Unternehmen mit der gleichen Strenge wie Umsatz und Kosten.
  • nicht nur ein Produkt, sondern User Experience und Benutzerfreundlichkeit. Top-Unternehmen haben das verstanden und reißen die Barrieren zwischen physischem, digitalem und Service-Design ein.
  • nicht nur eine Abteilung, sondern ein funktionsübergreifend arbeitendes Talent. In den besten Unternehmen ist benutzerorientiertes Design daher Aufgabe aller Mitarbeiter und nicht zu einiger weniger.
  • nicht nur »einmal kurz«, sondern ein stetiger Prozess der Weiterentwicklung. Marathon statt Sprint. Top-Performance-Unternehmen hören zu, testen, verwerfen, wiederholen und verbessern – und zwar mit den Endkunden und reduzieren so das Risiko von Neuentwicklungen.

Ein weiterer Outcome der Studie ist der McKinsey Design Index (MDI), mit dem der Geschäftswert von Design quantifiziert werden kann. Das Online-Tool ermöglicht die Bewertung von Designleistung eines Unternehmens, um sie mit über 300 anderen Unternehmen zu vergleichen und den Wert zu schätzen, der mit einer Verbesserung einhergehen würde.

Die Schönheit des Mehrwertes

Die größte deutsche Untersuchung zur Bedeutung von Design für den Unternehmenserfolg ist die 2010 veröffentlichte Studie »Die Schönheit des Mehrwertes«, durchgeführt vom Markenverband, vom Rat für Formgebung sowie von Scholz & Friends.

Kernergebnisse der Studie:

Design wird immer mehr zu einem der Schlüssel unternehmerischen Erfolgs: Für die befragten Unternehmen liegt der Mehrwert von Design vor allem bei der Einführung neuer Produkte (95 Prozent), bei der Gewinnung von Marktanteilen (87 Prozent) sowie bei der Preisgestaltung (84 Prozent).

Studienergebnisse in Zahlen

(Prozentangaben kaufmännisch gerundet)

  • 98 % nutzen Design zur Positionierung gegenüber Wettbewerbern.
  • 95 % finden Design wichtig für den Markenwert des Unternehmens.
  • 95 % bewerten Design als wichtig bei der Einführung neuer Produkte.
  • 94 % erachten Verpackungsdesign als essenziell für die Markenpflege.
  • 88 % betrachten Design als bedeutsam um Marktanteile zu gewinnen.
  • 87 % finden Design ausschlaggebend für den Absatz ihrer Produkte.
  • 82 % erachten Design als entscheidend bei Erschließung neuer Märkte.
  • 69 % schreiben Design großen Einfluss auf die Gesamtrendite zu.
  • 60 % sehen in Design eine positive Wirkung auf Recruitment.

Mehr zum Thema

— Blogartikel
Was ist Corporate Design und warum ist es wichtig für Dein Business?

The Business Value of Design auf der Website von MyKinsey & Company

— Persönliches Gespräch
Wenn Dein Corporate oder Brand Design ein Facelift braucht oder »neu erfunden« werden soll, melde Dich gern und lass uns schauen, wie wir Dir konkret helfen können.

Zurück zum Blog